Archiv für den Monat: August 2015

Glück-Auf-Team gewinnt Preis in Sibirien

Zwei erzgebirgische Holzbildhauer beim großen „Prazdnik Topora“, dem „Fest der Axt“ im Park „Okolica“ bei Tomsk

Zum 8. male fand im westsibirischen Oblast Tomsk der „Prasdnik Topora“, das „Fest der Axt“ statt. Das in einem Park nahe der Hauptstadt Tomsk stattfindende Festival ist ein kultureller Höhepunkt der Region, welche territorial so groß wie Frankreich ist, dabei aber nur etwas über 1 Million Einwohner hat. Zu dem Fest zeigten im Wettbewerb über 100 Zimmerleute, Tischler und Holzbildhauer ihr Können. Dazu gab es noch Tanz- und Musikveranstaltungen von Folklore bis Pop. Auf Einladung der Administration nahmen erstmalig zwei Holzbildhauer aus Deutschland teil. Vom 18. bis 23. August waren Dietmar Lang und Ronny Tschierske mit dabei und fertigten zum vorgegebenen Thema „Märchen und Sagen“ eine Bank mit zwei Skulpturen aus Sibirischer Zeder.

Tomsk

Blick auf das abendliche Tomsk

Holzspezialisten

Gemeinsames Foto der aktiven Teilnehmer, über hundert Zimmerleute. Tischler, Holzbildhauer und Holzgestalter (Ausschnitt)

Tema für die Gestaltung ist die Scheibenberger Sage vom Zwergenkönig Oronomassan und dem gutherzigen Mädchen, welches im kalten Winter auf ihrem Weg entlang des Scheibenberges den frierenden Zwerg auf sein flehen hin in ihren Tragkorb läßt, um ihn mit ins Haus an den warmen Ofen zu nehmen. Dieser wird aber immer schwerer. Angekommen, will sie das Männlein herauslassen, findet aber statt ihm einen Silberschatz.

Zedernstämme

Die Stämme stehen, nun kann es losgehen

Zedernholz

Ronny organisiert den Transport unserer starken Zeder

 

 

 

 

 

 

 

 

Namenschild

Unsere Infotafel in Russisch und Deutsch

Ronny auf dem Gerüst

Ronny arbeitet auf seinen
selbserstellten Gerüst

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachbarn

Unsere russischen Nachbarn holten mit ihren kämpfenden Hirschen, einer gtrßartigen Teamarbeit, den 1.Platz

Gouverneur

Der Gouverneur des Oblast Tomsk, Sergeji A.Schwatschki und ein Team der Administration besucht uns am Arbeitsplatz

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen