Osterschau im Depot Pohl-Ströher

Schöne Stunden zu Ostern, bei jedem Wetter!

Auch in diesem Jahr gibt es für jeden, ob Groß oder Klein, eine Osterschau, bei der man viel entdecken und sich lange aufhalten kann. Es lohnt sich, die Ausstellung auf den zwei großen Etagen mit vielen Exponaten, diesmal focusiert auf Ostern, anzuschauen.                                Über 1500 Ostereier sind zu bewunden, bemalt, lackiert, beklebt, geritzt, durchbohrt, geklöppelt. Der kreativen Fantasie der Eierbemaler- und Gestalter sind offenbar keine Grenzen gesetzt.

Bemalt

Schön bemalt

Schale

Geordnet auf Sand

Ornamente

Exakte Ornamente

Eierstand

Eine der fleißigen Malerinnen

Baumbildchen

Entenei mit 360 Baum-Bildchen. Unglaublich!

Schäfer

Schäfer mit Hund und Herde im Straußenei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich gibt es noch viel Anderes zu bewundern , tolle Holzbildhauerarbeiten von Bernd Sparmann aus Schwarzenberg, bergmännische Geduldsflaschen, Kinderautos und Hasen aus Holz und Stoff.Ein besonderes Stück als Leihgabe ist der „Frohnauer Hammer um 1880.“  Gefertigt wurde es von Hermann Haase 1935. Der bekannte Schnitzer aus Auerbach im Erzgebirge hat hier in großartiger Schnitztechnik und Farbgebung ein sehenswertes Werk aus der „Guten alten Zeit“ geschaffen, das man in Ruhe betrachten sollte. Es gibt schöne Details zu finden.

Der alte Hammer

Der alte „Frohnauer Hammer“

Also, auf nach Gelenau und sich diese Schau nicht entgehen lassen! Öffnungszeiten am Ende des Artikels!

Osterplätzchen

Feine Osterbackwaren gibt es auch!

Kirchenei

Russisches Kirchenei

"Eigericht"

„Bergmännische Geduldsflachen“,

Osterbrunnen

Toller Osterbrunnen!

Programm

dl/le 17                                                                                 Fotos:D.Lang

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.